Vokalensemble Gallina begeisterte in der Stiftskirche des Johannesstifts: Sakralmusik traf auf Folklore

Vokalensemble Gallina

Das Vokalensemble „Gallina“ begeisterte beim Konzert am 11. Februar in der voll besetzten Stiftskirche des Johannesstifts rund 120 Zuhörer. Die slowenischen Musikerinnen füllten den Kirchenraum mit ihren glockenklaren, hervorragend ausgebildeten Stimmen - man hätte eine Nadel fallen hören. Sie boten Sakralmusik und Folklore in raffinierten A-capella-Arrangements und nutzten den gesamten Kirchenraum samt Emporen. Das Repertoire reichte von Hildegard von Bingen über Tschaikowsky bis zu zeitgenössischen slowenischen Komponisten. Das Publikum war verzaubert und spendete begeisterten Applaus. Stiftskantorin Nadine Klusacsek bat am Ausgang um Spenden für die Musikerinnen und – aus aktuellem Anlass – für die Katastrophenhilfe (Erdbebenopfer) Es kamen 1440 Euro zusammen. Ein Konzert, das zu Herzen ging.